Joghuccino-Müsli

Klar kann man morgens auch eine Tasse Cappuccino zum Müsli trinken. Oder aber ihr integriert die Zutaten des Cappuccinos – Espresso, Milch und Milchschaum – gleich in das Müsli, so wie bei diesem Rezept. Hier stecken Espresso und Sojamilch in einer leckeren Joghurtcreme, die mit Mandelmus extra cremig wird. Die Creme wird mit einem fix gemachten Knuspermüsli verrührt und mit dem Schaum von heißer Sojamilch getoppt. Ein sehr leckeres Frühstück fürs Wochenende und auch für Nicht-Kaffeetrinker geeignet!

Zutaten (für 2 Personen):

Für das schnelle Knuspermüsli:

  • 100 g großblättrige Haferflocken
  • 20 g Kokosflakes
  • 2 EL Chiasamen
  • 30 g Mandelstifte oder gehackte Haselnüsse
  • 1 EL Ahornsirup (wenn ihr mögt auch mehr)
  • 60 g Rosinen

Für die Joghuccino-Creme:

  • 60 ml Sojamilch oder andere Pflanzenmilch
  • 3 TL Espressopulver
  • 300 g Sojajoghurt
  • 3 EL (60 g) Mandelmus
  • 3-4 EL Ahornsirup
  • 1 TL Kakaopulver (ungesüßt) (optional)
  • etwas frisch geriebene Tonkabohne (optional) (siehe Tipp)

Für den Milchschaum:

  • 250 ml Sojamilch (siehe Tipp)

Für die Dekoration:

  • frisches Obst (z.B. Kirschen) (optional)
  • Trinkkakaopulver (gesüßt)
  1. Für das Müsli Haferflocken, Kokosflakes, Chiasamen und Nüsse in einer Pfanne auf mittlerer Stufe rösten, bis die Mischung leicht gebräunt ist und duftet. Dabei gelegentlich umrühren. Ahornsirup zugeben und etwas karamellisieren lassen. Pfanne von der Kochstelle nehmen und Rosinen unterrühren.
  2. Alle Zutaten der Joghuccino-Creme in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren.
  3. Sojamilch erhitzen und mit einem Milchaufschäumer oder Stabmixer aufschäumen.
  4. Einige EL Müsli in zwei Schälchen füllen und die Joghuccino-Creme darübergeben. Mit Müsli, Kirschen und Milchschaum toppen und mit etwas Trinkkakaopulver bestäuben.

VZL3L3MM

Das Rezept ist eine abgewandelte Form des Joghuccino-Müslis aus dem Buch „Vegan für Faule“ von Martin Kintrup.

Tipps: Mischt für ein dekadentes Müsli noch 1-2 EL Schokodrops unter das abgekühlte Knuspermüsli. Ihr könnt die Joghuccino-Creme auch mit dem Perfect Granola anstelle des schnellen Knuspermüslis kombinieren.

Sojamilch bildet, anders als andere Pflanzenmilchsorten, einen schön stabilen und feinporigen Schaum. Daher solltet ihr für den Milchschaum Sojamilch verwenden. Die Joghuccino-Creme könnt ihr mit jeder Pflanzenmilchsorte zubereiten.

Am besten reibt ihr Tonkabohnen mit einer Muskatreibe. Das Mandel-ähnliche Aroma harmoniert sehr gut mit den übrigen Zutaten. Es ist ziemlich intensiv, daher benötigt ihr nur wenig Tonkabohne.

JQTCSC2W

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: